Pokalniederlage für U14-Junioren

Pokalniederlage für U14-Junioren

U14 U9 19.10.2021

Für die U14-Junioren läuft die Saison bisher nicht wie erhofft. Die Kreisliga mit gerade einmal fünf Teams erwies sich bisher als sehr stark für das Elzer Team. Der Start verlief wenig verheißungsvoll, und die beiden stärksten Gegner warteten in der vergangenen Woche. Unter diesen Umständen traten die U14-Junioren des SSV zum Pokalspiel gegen den SC Harsum an. Nach dem Freilos in der ersten Runde war zu erwarten, dass es sich beim Gegner um keinen Sparringspartner handeln dürfte. Als sich der SC Harsum als Gegner herausschälte, hielt sich die Begeisterung aus einem weiteren Grund in Grenzen, denn im Ligaspiel gab es eine deftige 1:12-Niederlage. Aber das Elzer Trainergespann hatte seine Jungen (und die Keeperin Lia Mchaourab) gut motiviert, der Kampfgeist und die Disziplin stimmten jedenfalls. So kam es diesmal zu einem deutlich interessanteren Match. Die Harsumer drückten wie erwartet auf das SSV-Tor und schafften einen schnellen Führungstreffer. Aber der Zusammenbruch der Blauweißen blieb aus. Zum Schluss stand es 3:1 für den Gegner, der anschließend den SSVern für das sportliche Auftreten und die Leistung auch noch einmal in einer schriftlichen Notiz Respekt zollte. Ähnlich lief es wenige Tage später gegen den haushohen Favoriten und Tabellenführer SSV Förste. Den ersten Höhepunkt lieferten jedoch die Elzer, denn in der vierten Minute gingen sie durch Jona Dörge in Führung. Damit hatte kaum jemand gerechnet. Es folgte ein Anrennen der Gäste auf das Elzer Tor, doch das gesamte Team zeigte erneut eine starke Abwehrleistung und verteidigte mit Leib und Seele. Am Ende stand dennoch ein verdienter 4:1-Sieg für den SSV Förste, aber wieder einmal war das Elzer Trainerteam erfreut über die engagierte und kämpferische Leistung seiner Mannschaft. Sie zeigte gegen einen spielerisch und körperlich stärkeren Gegner eine beeindruckende Vorstellung. Nach den Herbstferien geht es im letzten Spiel der Hinrunde gegen die ebenfalls noch sieglose JFV Süd.

Mit einer bisher so nicht gekannten homogenen Mannschaftsleistung warteten die U9-Junioren beim Spiel in Rössing auf. Es war ein offener Schlagabtausch , bei dem sich das Spielglück beinahe im Minutentakt wendete. Zum Schluss behielten die Rössinger mit 6:5 knapp die Nase vorn. Die Tore der Blauweißen teilten sich Miiko Behrens, Jiyan Naso, Jannes Heuer und Henri Weise (2).

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.