U13-Junioren starten mit Sieg

U13-Junioren starten mit Sieg

U14 U9 06.09.2021

In den Vorbereitungsspielen deutete es sich schon an: Die U13-Junioren des SSV haben sich warmgelaufen. Dennoch war das erste Punktspiel am Samstag eines der verpassten Chancen. Der 4:1-Heimsieg gegen den JSV Giesen hätte deutlich höher ausfallen können. In einem sehenswerten Match waren die Blauweißen größtenteils spielbestimmend, konnten aber die vielen, oft geschickt herausgespielten Chancen nur sehr sparsam nutzen, so dass es phasenweise eng wurde. Zudem zeigte sich der Giesener Torwart in beeindruckender Form. Noah Konietzko legte mit seinen Treffern bis zur Halbzeit eine 2:0-Führung vor. Die Weisung von Trainer Dennis Meusel in der Halbzeitpause, weiter Druck zu machen, haben dann aber doch einige Spieler missverstanden. Denn zum beherzten Sturmspiel, das sich daraufhin entwickelte, gehört eigentlich auch die Sicherung der Abwehr. Diese Regel geriet ein wenig in Vergessenheit, so dass die Gäste in der Mitte der zweiten Hälfte immer mehr aufdrehten und nach dem Anschlusstreffer sogar vor weiteren Treffern standen. Dazu kam es aber nicht, der SSV-Ersatztorhüter Can Yüksel machte seine Sache gut und verhinderte weitere Treffer. Schließlich sorgte Fynn Heuer für das 3:1 und Noah Konietzko mit seinem dritten Treffer kurz vor Abpfiff für den Endstand.

Zu einem Testspiel traten die U14-Junioren in Wallensen gegen die JSG Saale-Ith I an. Das gegnerische Team war eine C-Jugend, so dass ein großer Teil dieser Mannschaft ein Jahr älter und entsprechend körperlich überlegener war als die blauweißen Kicker. Das war aber nicht das einzige Handicap der Elzer, denn mit nur zwei Auswechselspielern und zahlreichem Verletzungspech während der Partie stand die Truppe von Frank Dörge phasenweise mit nur zehn Spielern auf dem Feld. Das sollte sich im Spiel konkret auswirken. So wurden die Elzer auch gleich in die Defensive gedrängt und kassierten in der 9. Minute das 0:1. Zwar schaffte Jona Dörge nach einer sehenswerten Kombination in der 21. Minute den Ausgleich, nach der Pause schwanden aber die Kräfte, was sich einerseits in Unkonzentriertheiten beim Abschluss und andererseits in weiteren drei Gegentoren zeigte.  Dennoch: Das Fazit der Elzer Trainer fiel trotz der Niederlage positiv aus. Denn gerade die kämpferische Leistung und der Zusammenhalt der Mannschaft lassen hoffen, die schwere Kreisliga-Saison zu bestehen. Dort steht nächsten Samstag das erste Punktspiel beim SC Harsum an.

Für die U9-Junioren kam der Punktspielstart am Freitagabend auf dem Lindenweg eindeutig zu früh. Bevor die Trainer aus einem Kader von über zwanzig Spielerinnen und Spielern mit ganz unterschiedlichen Entwicklungsständen eine schlagkräftige Truppe geformt haben, bedarf es noch einiger Zeit, fleißigen Trainings und weiterer Spiele gegen Mannschaften auf Augenhöhe. Das 0:11 gegen die JSG Leinetal war jedenfalls eindeutig. Die Verantwortlichen sind aber optimistisch, dass sich die vielen Talente weiter entwickeln.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.