Skurriler Spielabbruch bei den C-Junioren

Skurriler Spielabbruch bei den C-Junioren

U15/U14 - C-Junioren U11 ... 12.10.2020

Das Geschehen um das runde Leder birgt immer wieder Überraschungen in sich, was einen großen Teil seiner Popularität ausmacht. Einen zweifelhaften Beitrag zu dieser Popularität lieferte am Samstag das Spiel der C-Junioren des SSV Elze gegen die Mannschaft der JSG Leinetal. Die Elzer lieferten von Beginn an ein temporeiches und druckvolles Spiel, dass der angesetzte Schiedsrichter aus Hildesheim fest im Griff hatte. Den schnellen und variabel vorgetragenen Angriffen hatten die Gäste nur wenig entgegen zu setzen. So war es keine Überraschung, dass es zur Pause bereits 7:0 für den Gastgeber stand. Die Überraschung folgte nach der Halbzeitpause, als die Kicker der JSG Leinetal nicht aufs Spielfeld gingen, sondern mit den Mannschaftsverantwortlichen zum Parkplatz und anschließend abreisten. Schiedsrichter und Gastgeber waren ratlos, und so wird nun der Staffelleiter über das weitere zu entscheiden haben.
Weniger erfolgreich, aber auch mit kuriosen Einlagen spielten anschließend die U11-Junioren, die im Heimspiel gegen den klaren Favoriten vom SV Alfeld antraten. Das Spiel gewannen die Gäste klar mit 7:3. Für eine Überraschung sorgten aber die drei Eigentore, die den Teams unterliefen. War das 1:0 für die Alfelder noch einem Abpraller nach einer Ecke geschuldet, so entsprangen die Alfelder Eigentore zwei identischen Situationen. Beide Male wurden Bälle zum Torwart zurückgespielt, die dieser zur Beschleunigung des Spiels im Direktpass gleich wieder zu seinen Mitspielern weiterleiten wollte. Aber es war nicht technisches Unvermögen des Torwarts, dass dieser die Bälle verfehlte. Es war die Tücke des holprigen Rasens, die den Bällen nach dem Aufprall eine unerwartete Richtung verlieh und sie ins Tor rollen ließ. Die Blauweißen konnten ihre spielerische und läuferische Unterlegenheit durch hohen kämpferischen Einsatz, aufmerksames Stellungsspiel und das Glück des Tüchtigen (fünfmal rette das Aluminium) oft kompensieren. Darüber zeigten sich die Trainer zufrieden und sahen in diesem Einsatz auch eine direkte Folge der sehr guten Trainingsbeteiligung in den vergangenen Wochen.
Aufgrund einer Spielverlegung waren die U8-Junioren bereits unter der Woche aktiv. Das Spiel bei der JSG Warberg in Föhrste entwickelte sich zu einer mitreißenden Partie. Die Elzer Junioren, die sich in den Spielen der vergangenen Wochen Schritt für Schritt gesteigert haben, nahmen schnell das Heft in die Hand und stürmten drauflos. Auch die Verteidiger, die bisher die Mittellinie als eine Art Grenze betrachteten, wurden offensiv und unterstützten damit ihre Stürmer. Am Schluss jedenfalls konnte ein verdienter 4:1-Sieg gefeiert werden.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.