U12-Junioren stürmen an Tabellenspitze

U12-Junioren stürmen an Tabellenspitze

U15/U14 - C-Junioren U13 ... 14.09.2020

Aufgrund von Spielverlegungen war das Spielgeschehen auf dem heimischen Lindenweg-Platz für die Junioren des SSV am Wochenende übersichtlich. Lediglich die U12 hatte gegen GW Hildesheim anzutreten. Den Schwung vom Saisonstart mit einem Sieg beim DJK Hildesheim konnte die Mannschaft von Trainer Dennis Meusel und Betreuer Jörg Heuer trotz des Fehlens von Stammspielern letztlich beibehalten. In einem kampfbetonten Spiel ließen beide Mannschaften zahlreiche hundertprozentige Chancen aus. SSV-Keeperin Lia Mchaouarab zeichnete sich, wie so oft schon in der vergangenen Saison, als die sichere Bank in der Abwehr aus. Ihre Glanzleistung zeigte sie mit dem Parieren eines Strafstoßes. Marko Tomoski organisierte die Abwehr und bügelte damit manch eine technische Schwäche oder auch Unaufmerksamkeit seiner Vorderleute aus. Zur Halbzeit lagen die Blauweißen bei durchaus ausgeglichenem Spiel bereits 2:1 in Führung. Fynn Heuer als zentrale Anspielstation im Sturm war einmal mehr nicht zu bremsen und trug mit den meisten Treffern zum 6:3-Endstand bei.
Von den auswärts angetretenen Teams konnten keines Punkte mit nach Hause bringen. Am besten verkauften sich noch die U14-Junioren, die in Freden knapp mit 3:4 unterlagen und damit immerhin schon deutlich besser abschnitten als bei der Auftaktniederlage gegen Wohldenberg. Die Zuschauer staunten über zwei deutlich unterschiedliche Halbzeiten. Während es zur Pause bereits 3:0 für den Gastgeber stand und man den Eindruck hatte, als wären die Jungen gar nicht bei der Sache, entwickelte sich die zweite Halbzeit zu einer spannenden Aufholjagd mit sehenswerten Pässen, aber auch einem halben Dutzend hundertprozentiger Chancen. Zusätzliches Pech hatten die Elzer, da sich bereits beim Aufwärmen ein Spieler verletzte und damit die Anzahl der Auswechselspieler auf einen Kandidaten schrumpfte. Hoffnungsvoll stimmt, dass der Mannschaftskader zurzeit aufgrund der Reaktivierung sowie der erwarteten Freigabe von gewechselten Spielern eine Verstärkung erfährt, so dass das Trainergespann und die Beobachter für die nächsten Begegnungen mit einem weiteren Aufwärtstrend rechnen.
Die Anlage in Ochtersum bleibt für die U13-Junioren ein Terrain, auf dem es weiterhin nichts zu holen gibt. Mit einem 0:3 verlief die Partie im Vergleich zur Vorsaison aber noch glimpflich. Zur Halbzeit war beim Stand von 1:0 für die Ochtersumer noch alles drin, aber der Gegner hielt auch danach seinen Druck aufrecht und konnte den Vorsprung weiter ausbauen.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.