A-Jugend sorgt für Überraschung

A-Jugend sorgt für Überraschung

A-Jugend 02.01.2020

U13 mit 3ten Platz in Salzhemmendorf

Was sich schon in der Vorrunde der Hallenpunktspiele im November andeutete, hat die A-Jugend des SSV beim weihnachtlichen Turnier in Lafferde erneut unter Beweis gestellt: Das Team gehört auf dem Feld nicht unbedingt zu den Favoriten, entwickelt sich in der Halle jedoch zu einem ausgesprochenen Favoritenschreck. Das dürfte unter anderem der günstigen Trainingssituation in Elze während der Wintersaison zu verdanken sein. Mannschaften der großen Vereine stehen üblicherweise nicht die hiesigen Kapazitäten zur Verfügung, und die Umstellung auf das Hallenspiel bereitet diesen Spielern entsprechend Mühe.
Wenn das Team von Cheftrainer Thomas Heisinger Fahrt aufgenommen hat, ist es nur noch schwer zu bremsen. Im Eröffnungsspiel gegen Adenstedt waren die Jungs mental noch nicht auf der Höhe, und so war der Start mit 1:3 wenig erfolgversprechend. Die Jungen ließen die Köpfe nicht hängen, motivierten sich gegenseitig und holten mit einem 3:3 gegen Bülten schon einmal einen wichtigen Punkt. Nach einem 1:0 gegen Groß Lafferde und einem 2:0 über Salder mussten die Blauweißen nur aufgrund des schlechteren Torverhältnissen der Mannschaft aus Adenstedt den Vortritt beim Gruppensieg lassen. Das Halbfinale im Überkreuz-Modus brachte dann eine weitere Überraschung. Im ersten Spiel stand mit Ilsede ein sehr starker Gegner auf dem Feld, das 0:2 war nur konsequent. Dann jedoch kam es erneut zur Begegnung mit den Adenstedtern, und diesmal stand es nach regulärer Spielzeit 2:2 und nach dem fälligen 9-m-Schießen 5:4 für die Blauweißen. Mit dem dritten Platz hat sich die Mannschaften ein schönes nachträgliches Weihnachtsgeschenk beschert und kann sich nun auf das eigene Turnier im Januar konzentrieren.
Die U13-Junioren reisten am Sonntagvormittag nach Salzhemmendorf. Der Auftakt mit einem 1:0 über die JSG Saale/Ith II war verheißungsvoll, auch wenn die Jungen nahezu ein Dutzend Chancen ungenutzt ließen. So in Fahrt gekommen folgte ein 5:2 über Duingen/Marienhagen. Die so gewonnene Motivation reichte jedoch nicht aus, denn die nächsten Partien gegen die JSG Saale/Ith I (1:2) und JSG Coppenbrügge/Bisperode (1:5) liefen nicht wie erwünscht. Immerhin reichte das für einen dritten Platz.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.