Saisonstart U13 und U10

Saisonstart U13 und U10

U13 U10 23.08.2019

U13

Das war eine Punktlandung. Trotz einer ferienbedingt kurzen Vorbereitungsphase glückte den U13-Junioren des SSV Elze im Heimspiel gegen die JSG Bockenem/Ambergau gleich ein Sieg. Das Spiel gestaltete sich von Beginn an sehr einseitig zugunsten der Gastgeber. Die Gäste waren zwar körperlich überlegen, konnten aber in Sachen Schnelligkeit und Technik nicht mithalten und beschränkten sich auf das Kontern. Die Elzer Abwehr ließ aber nichts anbrennen. So sahen die zahlreichen Zuschauer ein Powerplay der Blauweißen. Diese wiederum hatten mit der Chancenauswertung ihre Probleme, so dass in der ersten Hälfte noch kein erlösendes Tor gefallen war. Es bedurfte erst entsprechender Trainerworte in der Halbzeitpause, damit sich das Team wieder auf seine Stärken besann und das mannschaftliche Spiel in den Vordergrund stellte. Als Ali Ibrahim und kurz darauf Steven Wagner nach 50 Minuten mit ihren Treffern dank gelungener Kombinationen für den 2:0-Endstand sorgten, legte sich die Spannung.

 

U10

Für die U10-Junioren des SSV gab es am Donnerstag im ersten Punktspiel der neuen Saison gegen den SSV Förste gleich mehrere Premieren. Zehn Minuten mehr Spielzeit, Einführung der Abseitsregel und Einsatz eines Schiedsrichters stellten eine Herausforderung der besonderen Art dar, von den hochsommerlichen Temperaturen ganz zu schweigen. Auch für den Keeper Jannes Wegener gab es neue Regeln, die er sogleich souverän beherrschte. Es wurde zudem offensichtlich, dass sich das einwöchige Trainingscamp zum Ende der Sommerferien gelohnt hat. Die Fortschritte in Laufleistung, Zweikampfverhalten und Technik waren offensichtlich. Schnelles Aufbauspiel durch Dilyar Cindo und Berin Alnerway begeisterten die Zuschauer. Moritz Korff, Nils Buchholz und Jan Wilhelm Niemeyer konnten dank klugen Stellungsspiels die gefährlichen Konterattacken der Förster abblocken, während Giovanni Brunstermann als Wirbelwind auf allen Positionen zu finden war. Arian Mustafa mit einem Abstauber und Aron Fibich mit Distanzschuss unter die Latte markierten die Elzer Treffer.

Aber auch beim Fußball muss die Rechnung stets mit dem Gegner gemacht werden, und der erwies sich als äußerst stark und genauso unermüdlich und hoch motiviert wie die Gastgeber. Zum Schluss hatten die Förster mit 3:2 zwar die Nase vorn, die Blauweißen haben dennoch unter Beweis gestellt, dass sie mit der gezeigten Leistung ganz oben mitkicken wollen.

 

 

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.